Leichtes Fallgewichtsgerät

Methoden zur Baugrundverbesserung: Leichtes Fallgewichtsgerät und mehr

Bei Fällen in denen der zu bebauende Untergrund nicht die dafür notwendigen Eigenschaften erfüllt, sind Maßnahmen zur Verbesserung möglich. Dabei kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz, die Tragfähigkeit und Stabilität erhöhen und gleichseitig Setzungen verringern. Getestet wird die Tragfähigkeit am besten, indem Sie ein leichtes Fallgewichtsgerät (auch bekannt unter dem Namen Light Weight Deflectometer) verwenden.

Dabei unterscheidet man die folgenden grundsätzlichen Verfahren:

  • Austausch: Der Boden kann bei dieser Maßnahme je nach Beschaffenheit und Funktion gänzlich oder teilweise ausgetauscht werden. Der Vollbodenaustausch ist jedoch nur bis zu einer Tiefe von 6 m möglich, jedoch auch unter schwierigen hydraulischen Bedingungen durchführbar. Dabei ist vor allem auf eine gute Verdichtung zu achten. Auch die Wirtschaftlichkeit muss berücksichtigt werden: Der Ersatzboden sollte nach Möglichkeit aus kosteneffizienten Bestandteilen hergestellt werden.
  • Verdichtung: Durch den Einsatz diverser Geräte kann eine verbesserte Dichte des Baugrunds erreicht werden. Zunächst ist die Verdichtung durch geeignete Maßnahmen wie dem dynamischem Versuch durch ein leichtes Fallgewichtsgerät zu prüfen. Resultieren die Messergebnisse in einem zur Bebauung geeigneten Boden, kann dieser beispielsweise durch Straßenwalzen, Vibrationsstampfer oder Rüttelplatten nachträglich verdichtet werden.
  • Verfestigung: Die Stabilität von Böden ist durch Zugabe von Mitteln zur Bindung verbesserbar. Hierfür wird meist Zement oder Kalk eingesetzt. Dafür werden vielfältige Verfahren, wie unterschiedliche Hochdruckinjektionen oder chemische Bodenverfestigungen, eingesetzt. Die Bodenvereisung wird jedoch eher nur zur vorübergehenden Sicherung von Baugruben verwendet, da das Verfahren sehr kostspielig ist. Das Porenwasser im Boden wird dabei durch den Einsatz von Kühlmitteln vereist, um eine bessere Stabilität zu gewährleisten.

Um keine Veränderung am Baugrund selbst festzunehmen, bietet eine Tiefgründung eine solide Lösung, einen tragfähigen Untergrund als Fundament für die Bebauung zu schaffen.