rolltore garagen

Rolltore Garagen einfach anpassen!

Je nachdem welche bauliche Situation vorherrscht können Rolltore Garagen simpel angepasst werden. Dazu benötigt man unter anderem Schrauben, welche die Führungsschiene befestigen sollen. sind die Schrauben nicht bei der Lieferung dabei, da es verschiedene Untergründe für die Führungsschienen gibt. Sehr zum Vorteil wäre hier eine Bohrmaschine und natürlich der passende Bohrer. Gleich für welche Führungsschienen man sich entschieden hat, benötigt man hier mindestens einen bis zwei Bohrer damit die Endkappen durch gebohrt werden können. Im allgemeinen handelt es sich hier um 10 mm Bohrer. Hinzu kommt natürlich noch ein Metallbohrer der sich in den Untergrund fräsen kann.

Rolltore Garagen – Montage mit richtigen Bohrern

Der nächste Bohrer, den man benötigt wird für die Kurbel-, Gurt-, Kabeldurchführung benötigt. Er sollte 22 mm im Durchmesser haben, um die Kabeldurchführung der Rolltore Garagen richtig anzupassen. Was bei jeder guten Montage nicht fehlen darf sind natürlich die Bohrschrauber und Schraubendreher. Oft kommt es vor, dass die Führungsschiene zu lang ist, damit diese gekürzt werden kann, nutzt man am besten einen Winkelschleifer und eine Metallsäge. Um unter die Decke zu kommen, wird natürlich eine Leiter benötigt. Das Anzeichnen geht am besten mit einem Filzstift oder Bleistift. Damit man die richtigen Maße verwendet, sollte hier mit einem Maßband oder einem Zollstock gearbeitet werden.
Damit die Rolltore Garagen später auch ganz genau angepasst werden, muss man jeden Arbeitsschritt mit der Wasserwaage kontrollieren. Wenn der Gurt später eine ordentliche Durchführung haben soll, benötigt man ein Rohr. Dieses sollte möglichst aus PVC sein und 22 mm im Durchmesser haben.